Eindrücke zur VHGW und VZV Schau 2012

 

Ein kleiner Überblick zu den Sachsenhühner und Zw.-Sachsenhühnern in Ulm:

Unser SV-Mitglied, Reiner Günther zeigte eine feine Kollektion an gelbe Zwerg-Sachsenhühner, ein feiner Hahn wurde mit sg 95 VP21 herausgestellt.

Prima auch, dass Züchter außerhalb des SVs Sachsenhühner und Zwerg-Sachsenhühner in Ulm ausgestellt haben.

Die schwarzen Zwerge einer Ausstellerin überzeugten im Typ, bestachen in den Kopfpunkten, schwarzen Läufen und feinen weißen Ohrscheiben.

Auch die großen schwarzen Sachsenhühner waren eine Augenweide; großrahmige, lange Tiere mit voller Brust, schönen Kopfpunkten und typischer Linienführung. Glückwunsch an Helmut Völker zu der V - Henne.

Vielleicht finden die Züchterin und der Züchter den Weg in den SV - wir heißen Sie schon heute Willkommen.

Abschließend noch ein paar Worte zu den vier Stämmen großer schwarzer und gelber Sachsenhühner im Rahmen der Stammschau Rote Liste; schön dass dort unsere Sachsenhühner präsentiert wurden. Schade, dass zwei Stämme keinen guten Eindruck in der Kondition hinterlassen haben. Das schadet der Präsentation mehr als dass es ihr nützt. Um so erfreulicher, dass der Stamm von Helmut Völker eine Top-Kondition aufwies und mit vollrumpfigen und langen Tieren aufwartete. Im vierten Stamm hatten die Hennen doch arg rußige Ohrscheiben und schwärzliche Gesichter, auch ist eine umliegende Kammfahne bei einer Henne rasseuntypisch.

 

 

 

 

 

 

VHGW Erfurt 5. bis 7. Nov. 2010

Glückwunsch zum Dt. Meister 2010 an Reiner Günther, Sachsenhühner gelb !

Folgende herausragende Tiere wurden vom SR Eberhard Fritzsch und dem PR Günter Wesch (Stämme) bewertet:

Sachsenhühner weiß 0,1 HV WB von Stefan Werner

Sachsenhühner gelb 0,1 HV VHGWM von Reiner Günther

Sachsenhühner gesperbert 0,1 HV SVEB von Michael Lott

Zw.-Sachsenhühner weiß 0,1 HV SE von Stefan Werner

Zw.-Sachsenhühner gelb 0,1 V SVEB von Stefan Werner

Sachsenhühner gelb Stamm 95 GB von Reiner Fröhner

Herzlichen Glückwunsch!

Schaubericht Sachsenhühner Erfurt 2010

Zur VHGW- Schau in Erfurt waren erfreulicherweise  alle 4 Farbenschläge der Sachsenhühner vertreten.

Die 2,2 schwarzen waren in der Unterlinie der Haltung sowie Farbe und Lack recht gut. Gleichmäßigere Zackenbildung und sauberes Ohr waren die Wünsche. Bei einem Hahn und einer Henne  zeigte sich eine sehr schlechte Rückenlinie. 

Bei den 1,4 weißen war eine recht gute Form vorhanden. Der Hahn sollte sauberer im weiß sein und die Kammzacken müssen gleichmäßiger angeordnet sein. Bei den Henne konnte man eine gute Linienführung, recht saubere Farbe erkennen. Die HV- Henne war nur in der Farbe noch nicht ganz sauber. Eine weitere 0,1 mit sehr guter Linienführung hatte erhebliche Probleme im Kammschnitt.

Bei den 5,9 gelben waren die Hähne in der Unterlinie und in der Haltung recht gut. Erhebliche Probleme gibt es nach wie vor in der Körperlänge und in der Rückenlinie. In der Farbe könnten einige gleichmäßiger sein. Die Kämme waren durchweg in Ordnung. Bei den Hennen sah man einige sehr schöne Tiere. Aber auch diese  müssen in der Rückenlinie noch gleichmäßiger werden. Etwas mehr Körperlänge würde auch den Hennen gut tun. Das Ohr muss bei ihnen aber noch sauberer weiß sein. Fester im Schenkel und gleichmäßiger im Kammschnitt waren weitere Wünsche oder Mängel.

Sehr erfreulich war die Tatsache dass wir wieder gesperberte auf unseren Schauen zeigen können.

Die 3,5 gesperberten waren in einer guten Verfassung. Bei den Hähne war die Sichel noch nicht fertig. Ebenso muss die Rückenlinie und der Anstieg verbessert werden.  Die Hennen müssen in der Brust voller werden und mehr Rückenanstieg zeigen.  Die aufgelockerte Sperberung muss auch noch deutlicher werden.

 

Nachdem wir ein neues, ich denke, sehr gutes Musterbild haben, bin ich auf dieses besonders eingegangen. Das Musterbild zeigt die Vorstellung der Sachsenhuhnzüchter besonders bezüglich der Rückenlinie und des Rückenverlaufes. Damit haben wir natürlich ein hoch gestecktes Ziel. Ich denke aber, dass wir damit eine sehr gute Grundlage für die Zucht und natürlich auch für unsere  Ausstellungen haben.

 

Viele Grüße

Eberhard Fritzsch

 

  

Hallo Joachim!
Hallo Zuchtfreunde mit Emailadressen!

Ein ereignisreicher Tag liegt hinter uns. Wir sind erschöpft aber zufrieden von Erfurt zurück.
Unsere Zeit von 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr war eigentlich zu kurz, um

  • sich in Ruhe im Katalog zu orientieren,
  • die Ehrungen und die Auszeichnungsrunde um 11.00 Uhr am Stand des VHGW zu besuchen,
  • unsere 6 Stämme und 33 Einzeltiere zu besprechen,
  • die Preise abzuholen,
  • ein bisschen zu gucken usw.


Ich haben auch nicht alle Besucher aus dem Sonderverein SH begrüßen können, denn wir haben uns in der Kürze der Zeit und in den 2 Hallen offensichtlich verfehlt.
Und dann ging das Auskäfigen nicht erst, wie vorgeschrieben, 14.00 Uhr los, sondern schon 13.15 Uhr .....

Zum Fotografieren bin ich überhaupt nicht gekommen.
Laut  gestrigem Telefonat mit Reiner Günther wollte er auch Bilder schießen lassen. Aber ich habe ihn mit keinem Fotografen gesehen.
Reiner Günther war vielleicht noch mehr im Stress, als wir selber. Denn einiges hatte mit den Ehrenpreisen, Bannern und Medaillen nicht geklappt.

Und dann bleibt mir wieder das obligatorische Chaos auf den Parkplätzen der Messehalle Erfurt in Erinnerung, mit den verstopften Ausfahrten und Nadelöhren. 45 Minuten haben wir diesmal gebraucht, um auf die Ausfahrtstraße zu gelangen.


So, - und jetzt noch etwas zu unseren ausgestellten Tieren.
Ich schicke mal die eingescannten Katalogseiten mit. Es sind pdf-, jpg-Dateien. Ich glaube, man braucht fürs Internet jpg-Dateien. Die großen TIF-Dateien habe ich schon mal verworfen und gar nicht erst in die engere Auswahl gezogen.

Unsere Stämme waren vom Zuchtrichter Herrn Günter Wesch aus Baden relativ gut bewertet.
Mein Stamm (SH, schwarz) wurde mit 94 Punkten mehr als gut bedient. - Und am meisten freute ich mich, dass Michael Lott aus unserem Sonderverein meinen Hahn gleich abgekauft hat. Denn ich wollte ihn eh nicht zur eigenen Zucht.
Ich haben für die Zukunft den Kauf einer Henne von ihm vereinbart. Aber ob ich u.a. dafür nach Frankfurt a.M. zur Nationalen fahre, ist fraglich.

Auch mein Dank gilt unserem Sonderrichter Eberhard Fritzsch. Er konnte einige Sachsenhühner in weiß, gelb und gesperbert mit hohen Punktzahlen bewerten.
Dieter Kühne und ich, wir haben uns besonders über die Fortschritte bei den weißen und den gesperberten SH gefreut.
Und bei unsere schwarzen SH geht der mühsame Weg weiter....

Mal sehen, was auf der Lipsia noch an zusätzlichen Tieren präsentiert wird.
Für die Lipsia sind ja viel mehr SH von unseren Mitgliedern gemeldet. Also ein guter Ausblick.....

Und ich denke, dass die Ausstellungsreife der zu präsentierenden Tiere bis dahin noch weiter zunimmt.

--

---------------------------------------

 Viele Grüße

 

  Wilfried Heider

  Heider-Schmorkau@t-online.de

  Tel./Fax: 035795-32025

 

 

Am 06.11.2010 15:41, schrieb Eberhard Fritzsch:

Hallo Wilfried

ich habe Deine EMail erhalten.  Die Bewertung  der Sachsenhühner habe ich in Erfurt durchgeführt. Es waren sehr schöne Tirere dabei. Über das Ergebnis können wir uns am Sonntag unterhalten. Ich werde Sonntag- Vormittag da sein.

Gruß

Eberhard




Hallo Eberhard - und ein Hallo auch an alle Zuchtfreunde des Sondervereins!

Danke für die Rückantwort. Ich freue mich auf morgen, wenn wir uns wieder treffen.

Bitte entschuldige, dass wir lt. Protokoll unserer Hauptversammlung (bzw. ich als Teilnehmer der Hauptversammlung) nicht mehr wussten, dass Du als Sonderrichter für Erfurt eingeteilt und tätig warst.
Darauf hatte mich Reiner Günther im Telefonat aufmerksam gemacht.
Aber wer die Stämme gerichtet hatte, wusste er auch nicht so genau.

Angeblich hat auch Matthias Knoll eine Liste verschickt, die kund tat, wer in Erfurt außer uns (Dieter Kühne und ich)  auch  noch ausstellen wollte. Aber diese Liste ist bei mir nicht angekommen, nicht per Email, nicht per Brief. Sonst hätte Dieter Kühne ja den Brief auch gekriegt - ist aber nicht so.

Aus dem Internet wissen wir nun schon seit heute, dass Stefan Werner und Reiner Günther unsere Preisträger von Erfurt sind.
Über unsere Stämme und die Ergebnisse der Einzeltiere SH, schwarz erfahren wir nun erst morgen.
Aber ich schaue heute doch noch mal, ob vielleicht doch noch der Katalog im Internet erschienen ist....

Heute hatte mich auch schon ein ehemaliges Mitglied des Sondervereins SH aus Frankfurt am Main angerufen. Er besucht die home-page unseres Sondervereins regelmäßig und nimmt interessiert auch Anteil an den neuen Artikeln und Bildern.
Vielleicht kriegen wir auch den erwünschten Tiertausch hin, denn er sucht auch noch einen neuen schwarzen Hahn.
Na ja, vielleicht kommt meiner in Frage und ich brauche ihn nicht zu schlachten. - Mal sehen , was morgen an der Voliere 47 steht. Denn er war m.E. das kritische Tier von meinem Stamm wegen der Kammfahne.

Ich habe noch eine Bitte.
Wer kann mich morgen dahin begleiten, wo unsere Sachsenhühner (große und Zwerge) alle stehen, um die erforderlichen Bilder von unseren Sachsenhühnern in Erfurt zu fotografieren. Ich bringe die Digitalkamera mit.
Mir schwebt vor, den Käfig mit der Bewertungskarte zu fotografieren und anschließend das Tier noch einmal nah durch die geöffnete Käfigtür.
Joachim Mojzis hatte mich darum gebeten, um anschließend (abends) die Bilder fürs Internet zu übermitteln.
Mit der entsprechenden Hilfe ist das zu schaffen. - Dieter Kühne und ich sind aber erst ca. 11.00 Uhr da.

So, nun noch eine gute Nacht und für morgen eine gesunde Anreise!

--

---------------------------------------

 Viele Grüße

 

  Wilfried Heider

  Heider-Schmorkau@t-online.de

  Tel./Fax: 035795-32025

 

Am 03.11.2010 21:19, schrieb Wilfried Heider:


Betreff:

37 VHGW-Verbandsschau
48. LV-Schau Thüringen
20. Erfordia-Junggeflügelschau
Landesjungendschau u. LV-Zuchtbuchschau



Hallo Zuchtfreunde!

Vielleicht lädt Joachim Mojzis nachfolgende Bilder für den Sonderverein hoch ins Internet.
Er hatte mich um Bilder und Berichte gebeten.

Zu berichten gibt es aber noch wenig, denn wir waren sehr zeitig da. Dieter Kühne und ich hatten uns mit unseren Sachsenhühnern (schwarz) gemeinsam auf den Weg gemacht.
Nur Frau Andrea Schmidt war noch schneller und hatte ihren Stamm schwarze SH schon vor uns in ihre Voliere platziert. Wir hatten sie schon nicht mehr angetroffen.

Unsere Stämme stehen in der Halle 3

Stamm (Voliere) 45 von Dieter Kühne                 plus 2,2 als Einzeltiere in Halle 2
Stamm (Voliere) 46 von Andrea Schmidt
Stamm (Voliere) 47 von Wilfried Heider

Ob weitere Aussteller unseres Sondervereins die standgeldfreie Präsentation von Stämmen oder Einzeltiere (Einzeltiere mit Standgebühr) genutzt haben, wissen wir erst , wenn wir den  Katalog in den Händen halten bzw. wenn die Ausstellung am Freitag losgeht.
Für uns war die Einlieferung entspannt und ruhig. Aber um 15.00 Uhr wurden es schon immer mehr Aussteller, die ankamen.

Schade, das im Vorhinein von unserem Sonderverein keinerlei Informationen verbreitet wurde, ob weitere Sachsenhühner zur  Ausstellung  in Erfurt kommen.

Ich habe unsere 3 Stämme im Käfig fotografiert und hoffe, dass mir Andrea Schmidt nicht böse ist, wenn ich hiermit auch Ihre Tiere sichtbar mache.
Die Körperhaltung insbesondere meines Stammes ist beim Fotografieren unglücklich. Aber bis morgen können sie sich ja abreagieren und akklimatisieren.

Übrigens sind die Käfige für Stämme 1,2 mit Maßen von 1x2m vorbildlich - und sehr schön geschmückt.

Ich selbst bin nur froh, dass meine Befürchtungen, mein Stamm könnte auf Grund seines jungen Alters (Küken von Mitte April 2010) noch nicht ausstellungsreif sein, sich nicht bewahrheitet hat. Ich bin sogar erstaunt, wie gut sie sich präsentierten.
Was der Preisrichter (voraussichtlich ein "Allgemeinpreisrichter") zu unseren Tieren sagen wird, sind wir gespannt.
Immerhin sind wir wohl zu unseren Tieren selbst am kritischsten und haben  die "Fehlerchen" schon entdeckten. Aber die verraten wir hier nicht!
Das schönste Tier von den 13 ist nach unserer Männermeinung eine Henne von Frau Andrea Schmidt.

Aber es können wohl nicht alle Tiere hv-Tiere sein. - Also müssen wir mit dem weiter züchten, was wir als bestes haben oder vielleicht auch noch ertauschen/kaufen. 
Und jetzt warten wir erst mal auf den Katalog.....

Ich persönlich möchte unserem Sonderverein danken, dass er für unsere Stämme die Standgebühr bezahlt.
Die übrigen Kosten, die trotzdem noch angefallen sind, sind ja bei solchen großen Schauen nicht unerheblich.

Aber die erlassenen Standgebühr war für mich ein wichtiger Grund, doch noch mal nach Erfurt zu fahren und selbst auszustellen.

Und so fahren Dieter Kühne und ich am Sonntag wieder nach Erfurt, um den Katalog einzusehen, die Bewertungen kritisch zu beleuchten und auch noch etwas zu fachsimpeln, wenn wir jemanden Bekannte aus dem Sonderverein treffen.

Meine 3 Tiere sind die derzeitig besten auf meinem Hühnerhof. Den Hahn würde ich gern abgeben oder eintauschen.
Wilfried Schröder und Christian Gruschwitz bitte ich noch mal vor dem Sonntag mich anzurufen, ob es schon an diesem Sonntag klappt mit der Übergabe der Hähne.

So, im Anschluss schicke ich die restlichen Fotos in 2 extra Emails, getrennt nach unseren Stämmen.
Es sind nicht so viele Fotos. Also habe ich auch keine verworfen, obwohl unsere Hühner nicht immer auf den Fotografen gehört haben und in Position geblieben sind.
Nachfolgende Tiere sind vom Dieter Kühne, Voliere 45.

Ich wünsche allen Zuchtfreunden viel Erfolg in den heimatlichen Geflügelausstellungen 2010.

--

---------------------------------------

Mit freundlichen Grüßen

 

  Wilfried Heider

  Heider-Schmorkau@t-online.de

  Tel./Fax: 035795-32025

 

Hannover 2010

Dt. Junggeflügelschau Hannover 2010

Prima, dass 5 weiße Sachsenhühner in Hannover gezeigt wurden. Dieser seltene Farbenschlag benötigt dringend eine breitere Zuchtbasis und die 2 Hähne und 3 Hennen begeisterten in Typ, Körperlänge, kleine Kopfpunkte und tolle Kondition sowie Vitaliät.

 

VZV 2009 in Köln

Reiner Günther stellte zur VZV in Köln am 21. und 22. November 2009 erfolgreich sechs Zwerg-Sachsenhühner in gelb aus. Eine sehr typhafte Henne wurde mit der Note HV bewertet. 

Dt. Meister 2009

Bei der Dt. Junggeflügelschau und VHGW Schau am 17. und 18. Oktober 2009 in Hannover wurde Reiner Günther mit seinen Sachsenhühner gelb Dt. Meister - Herzlichen Glückwunsch.

 

Sachsenhuhn, gelb, 0,1, Käfig 5.447, sg95 E, Reiner Günther, Zwönitz
Sachsenhuhn, gelb, 1,0,  Käfig 5.441, sg94 Z, Reiner Günther, Zwönitz
Sachsenhuhn, weiß, 0,1,  Käfig 5.440, sg95 E, Bernd Hoffmann, Hannover
Sachsenhuhn, weiß, 1,0,  Käfig 5.434, HV96 Blaues Band, Bernd Hoffmann, Hannover

 

Zwerg-Sachsenhahn
Zwerg-Sachsenhahn schwarz, HV HSS Leipzig, K-H Döring